15 Mai 2007

Fehler beim Abdocken…

Grad beim letzten Artikel hab ich über die immer besseren Möglichkeiten von USB-Geräten geschrieben. Jetzt hat mich aber doch ein damit verbundenes Phänomen geärgert… genug geärgert um der Sache auf den Grund zu gehen.

Wir sind ja brav geworden. Um eine USB-Festplatte, einen Kartenleser oder einen Stick abzuhängen ziehen wir nicht mehr einfach nur am Kabel – nein, aus Erfahrung mit verlorenen Daten klicken wir brav unten re in der Taskleiste auf das grüne Pfeilsymbol und warten bis uns XP sagt das wir das USB-Massenspeichergerät…entfernen können. Oder auch nicht. Und nachdem ich es auch schon auf anderen Rechnern gesehen habe: häufig kommt jetzt eine Fehlermeldung „Fehler beim Abdocken des USB-Massenspeichergerätes“ – Wird derzeit verwendet, versuchen Sie es später noch einmal. Eine kurze Runde googlen brachte zumindest das Ergebnis das vermutlich irgendwas noch auf das Gerät zugreift. Mit der Betonung auf „irgendwas“ – die meisten Artikel rieten den Virenschutz zu beenden (möglich, mach ich aber nicht gern), Programme wie Norton Protection auszuschalten (wozu hab ich es dann – hab ich zwar nicht, aber ok) sowie dutzende sinnvolle Seiten wo primär empfohlen wurde alle Explorer-Fenster zu schließen. Was für mich eigentlich logisch war. Aber gut.
Oder im Taskmanager der Reihe nach die Prozesse beenden – was früher oder später sowieso zum Computerabsturz und Neustart führt.

Fact is: meine externe Festplatte war davon nicht beeindruckt. Sicher entfernen war nur möglich wenn ich den PC heruntergefahren hatte. Dann war ich mir wirklich sicher. Well, die Experimente mit dem Taskmanager haben meist sowieso zum Neustart geführt.

Dann hab ich etwas tiefer gegooglet. Brachte einige Kommandozeilentools zum Vorschein. Freunde der schwarzen Hintergründe bzw. weißen Schrift sprich DOS-Fenster aufgemerkt: Ihr hättet a Freid damit – helfen tut’s nit.

Die Platte war trotz Neustart und allem immer noch wie verschweißt mit dem PC. Sowas macht mich unrund, schließlich soll USB ja gerade das problemlose an- und abhängen von Hardware ermöglichen.

Dann bin ich bei Chip über ein Tool gestolpert das auf den ersten Blick nichts damit zu tun hat: Unlocker, eigentlich ein Freeware-Prog das die gnadenlose Löschung von Dateien bewirken soll, ohne Rücksicht auf Verluste und Abstürze, auch wenn Windows einen Ordner oder Datei aus irgendeinem Grund sperrt. Nichts was ich normalerweise verwenden würde, mit solchen Tools sind Probleme normalerweise vorprogrammiert. Aber das Problem klang ja ähnlich, also hab ich’s ausprobiert.

Und siehe da, der brutale Unlocker kann mehr. Nämlich beim rechtsklick auf das widerspenstige Laufwerk auch die Prozesse anzeigen die gerade darauf zugreifen. Und statt bockige Files zu löschen kann man damit auf Knopfdruck diese Prozesse wirkungsvoll beenden. Freude, Freude, ich kann meine Platte abhängen ohne den PC runterzufahren oder Daten zu verlieren.

Fazit: den Unlocker gibt’s » hier bei Chip. Lassen Sie die Finger von Dateien die sich nicht löschen lassen, zumeist hat es einen Grund. Aber für unwillige USB-Geräte ist er ein Segen.

P.S.: Und weil er so schön anzeigt was der „irgendein“ Prozess ist – bei mir war es MusicMatch Jukebox die offenbar nachschaut ob die externe Platte ein MP3-Player ist…

take IT easy

3 Comments:

Anonymous Anonym sagte...

Vielen herzlichen Danke...

ich verneige mich vor dir.

gruß, tille

10:21 nachm.  
Anonymous MuziekMeester sagte...

Eine nette Idee. Funktioniert nur leider trotzdem nicht, meine USB-Geräte bleiben auch ohne Freigabe-Handles fester Teil des Systems. Bleibt wohl nur weiterhin unrund laufen...

4:35 nachm.  
Anonymous Tonik sagte...

Prima Tipp mit dem Unlocker.
Bei mir war der Fehler das ein Defragmentierungsprogramm von Ashampoo im Hintergrund lief.
Gibt es bei Chip auch mit 64 bit für win7. Einfach den angezeigten Prozess (töten) steht so im Menü, Problem beseitigt! Prima und Danke,
Grüße Tonik

2:55 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

» Home

Markus Pollack
office@leantec.com
Tel: +43 (0)676 39 19 150
Ocwirkgasse 7/2/23
1210 Wien
Fax: +43 (0)820901198213
ECG
Valid CSS Valid HTML 4.01 Transitional